Bayerische Jugendliche trainieren beim Bundeskaderlehrgang der Jugend 2017

Bundestrainer Hado Yun lud acht bayrische Jugendliche ein, am Kaderlehrgang der DTU am vergangenen Wochenende in Köln teilzunehmen. 

Die Kadetten und Junioren hatten sich die gesamte Saison über mit starken Leistungen und Platzierungen auf Turnieren und Sichtungslehrgängen empfohlen. Mit dieser Einladung durch den Bundestrainer wurden diese Leistungen sowie ihr überdurchschnittliches Engagement und ihre Leidenschaft für den Poomsae-Sport honoriert.

Neben den etablierten Sportlerinnen Livia Kutter, Desiree Neumann und Aranka Palfi reisten auch die Kadetten und Schüler Michelle Haseitl, Jessica Schober, Fiona Patz, Emir Can Erdemir und Dustin Seybold gemeinsam mit der Landestrainerin Jugend, Daniela Koller, an.

Das Training mit dem Bundestrainer und den amtierenden Europameistern im Freestyle Team, die sich Hado Yun als Co-Referenten zur Verfügung gestellt hatten, gestaltet sich intensiv und abwechslungsreich. Neben Kicktraining wurden die Erweiterung des Formenpools und auch Sprung- und Drehkicks intensiv behandelt, um auf die sich abzeichnenden Änderungen im Poomsae-Regelwerk zu reagieren.

Die bayerischen Sportler zeigten an den drei Tagen höchste Motivation, Ausdauer und Spaß am Training mit dem Bundestrainer und den Jugendlichen aus den anderen Bundeländern. Mit vielen individuellen Trainingsempfehlungen und Tipps für die Vorbereitung der kommenden Saison reisten die Jugendlichen zurück nach Bayern.


Text und Foto:
Technik-Team