Bundesranglistenturnier Technik in Hameln

Am 1. April 2017 fand das erste Bundesranglistenturnier Technik im niedersächsischen Hameln statt. Das BTU Technik Team reiste in großer Mannschaftsstärke an, um sich mit der deutschen und internationalen Konkurrenz zu messen.

Nach der Anreise und Registrierung  am Freitag trafen sich die Sportler Samstagfrüh zur Teambesprechung wieder in der Halle. Nach einer kurzen Ansprache von Landestrainer Michael Bußmann, Co-Landestrainerin Jugend Raffaella Delli Santi, Co-Landestrainer Freestyle Oliver Grimsehl  und Aktivensprecherin Bärbel Reiner gingen alle motiviert und fokussiert in die Wettkämpfe.

Alle Flächen starteten pünktlich um 10 Uhr mit den jeweiligen Klassen. Nach der Mittagspause ging es erst mit den Freestyle-Klassen weiter, bevor die Einzelklassen begannen. Alle bayerischen Sportler unterstützten sich und feuerten sich die ganze Zeit über so gut wie möglich an. Medizinisch wurden sie wie immer bestens von Joey Wittek versorgt. Und nach einem langen Tag in der Halle konnte sich die BTU mit 6 x Gold, 8 x Silber und 7 x Bronze den 2. Platz in der Länderwertung hinter der NTU und vor der NWTU sichern.

Herzlichen Glückwunsch an alle zu ihren Erfolgen!

Für unsere sieben EM-Teilnehmer (Marina Briechle, Jennifer Miess, Victoria Wunderle, Livia Kutter, Desiree Neumann, Raffaella Delli Santi und Michael Bußmann), die sich gerade in der heißen Vorbereitungsphase für die Europameisterschaft, die auf Rhodos ausgetragen wird, befinden, war es auch die letzte Gelegenheit, ihren Leistungsstand auf einem Turnier zu testen.

Die BTU drückt allen die Daumen und wünscht ihnen viel Erfolg bei der Europameisterschaft!

Text und Foto:
BTU-Technik