Deutsche Technik-Meisterschaft in Wuppertal: Bayern gewinnt die Länderwertung

Am Samstag, den 18.11.2017, fand in Wuppertal die Deutsche Meisterschaft Technik statt. Viele Bayerische Sportler reisten, vom Kader nominiert aber auch einfach so, an, um sich mit Sportlern aus ganz Deutschland zu messen. 

Los ging es in der Früh mit den Team- und Paar-Wettbewerben. In diesen Klassen waren die bayerischen Sportler sehr stark vertreten und konnten auch mit ihren Leistungen überzeugen. Leider mussten sich ein paar bayerische Sportler der starken Konkurrenz geschlagen geben.

Für Bayern konnten folgende Medaillen nach Hause geholt werden:

1. Platz Team:
Victoria Wunderle, Marina Briechle, Jennifer Miess
Niklas Göser, Leon Eisentraut, Ferdinand Sporer

1. Platz Paar
Bärbel Reiner, Stefan Brummer
Raffaella Delli Santi, Tim Glenewinkel

2. Platz Team:
Aranka Palfi, Sophie Späth, Jessica Rogg
Desiree Neumann, Zippora Lutz, Michelle Haseitl
Konstanze Esch, Katy Albrecht, Bettina Mak

2. Platz Paar:
Emircan Erdemir, Livia Kutter

3. Platz Team:
Kaan Cesur, Esad Keskin, Emircan Erdemir

Weiter ging es mit einem wiedermal spannenden Freestyle Wettbewerb, mit sehr sehenswerten Präsentationen. Auch hier konnte sich Bayern eine Podestplatzierung sichern.

1. Platz Freestyle:
Fiona Patz

Danach ging es nach einer kurzen Mittagspause mit den Einzelwettbewerben weiter. Auch hier gingen viele Bayerische Sportler erfolgreich an den Start.

1. Platz:
Kyung-Soon Yu
Michael Bußmann
Bärbel Reiner
Marina Briechle
Livia Kutter

2. Platz:
Esad Keskin
Dustin Seybold

3. Platz:
Manfred Stadtmüller
Aranka Palfi
Desiree Neumann

Aufgrund der vielen erfolgreichen bayerischen Sportler an diesem Tag gewann die Bayerische Taekwondo Union mit einem deutlichen Vorsprung vor der NTU und der NWTU den 1.Platz in der Länderwertung.

Nach diesem erfolgreichen Tag auf der Deutschen Meisterschaft ging es am Sonntag direkt weiter mit dem Internationalen Deutschen Jugendcup. Hier wurden die Wettbewerbe in zwei Leistungsklassen ausgetragen. Auch zu diesem Turnier reisten wieder viele bayerische Sportler an, um sich mit anderen zu messen.

Begonnen wurde wieder mit den Team- und Paarwettbewerben. Hier holte sich das Team - bestehend aus Alexandra Adam, Kim Seidel und Madeline Lutz - in der Klasse weiblich bis 17 Jahre den 3. Platz und damit die Bronzemedaille.

Auch an diesem Tag wurden wieder viele Freestyle Formen gezeigt, darunter auch die bayerische Sportlerin Patricia Bassem Mansour, die sich die Silbermedaille holte.

Im Einzel ging es dann direkt weiter mit einem dritten Platz für Chiara Steinle. Den ersten Platz in der gleichen Altersklasse, aber in einer anderen Leistungsklasse, holte sich mit klarem Vorsprung Sabrina Sidor.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sportler zu der tollen Leistung. Mit diesem Turnier ist ein gelungener Abschluss für das Technik-Jahr 2017 erfolgt.

„Ich bin sehr stolz auf unsere Kadetten und Jugendlichen, die Ihr Können und das Ergebnis ihres fleißigen Trainings auf der Deutschen Meisterschaft eindrucksvoll unter Beweis gestellt haben. Auch die Leistungen unserer Nachwuchstalente auf dem Deutschen Schüler- und Jugendcup haben überzeugt“, resümiert Jugend-Landestrainerin Daniela Koller. Mit ihren Ergebnissen haben ihre Schützlinge einen großen Teil zum Erfolg der BTU in der Länderwertung beigetragen. „Wir möchten uns auch bei den Heimtrainern, Coaches und Eltern bedanken, die unsere Athleten mit Leidenschaft und Herz unterstützen“, fügt Co-Landestrainerin Raffaella Delli Santi hinzu.


Text und Fotos:
Julia Holzhammer