Lehrgang für Frauen: Frauen-Power

Der fünfte „Frauen-Power-Lehrgang – Taekwondo von Frauen für Frauen“ der Bayerischen Taekwondo Union fand am 24. Juni 2017 in Ansbach in der Weinbergsporthalle statt. Organisiert wurde der Lehrgang von der Gleichstellungsbeauftragten der BTU, Inge Bühler-Saal. Ausrichter des Lehrgangs war die Abteilung Taekwondo des TSV 1860 Ansbach e. V.

29 Mädchen und Frauen waren angereist, um an dem Lehrgang teilzunehmen. Hochqualifizierte Trainerinnen begleiteten die Teilnehmerinnen durch den Tag. Vormittags übernahmen Daniela Koller (Landestrainerin Jugend und Talent-Team Technik)  und Raffaella Delli Santi (Co-Landestrainerin Technik Jugend und Talent-Team Technik) die ersten beiden Trainingseinheiten „Form“ und „Ilbo“. Mit großer Begeisterung wurden die Grundlagen, die verschiedenen Stellungen, die Verbesserung des Gleichgewichts und des Ap-chagis geübt. Im Anschluss wurden verschiedene Ilbo-TaeryionKombinationen trainiert und die Zeit verging wie im Flug.

Den Bereich Selbstverteidigung hatte wieder Monika Völkel (2. Dan Ju-Jutsu), Kursleiterin für Frauenselbstsicherheit und das Kinderschutzprogramm „Nicht mit mir“ des Ju-Jutsu-Verbandes, übernommen. Mit sehr viel Feingefühl stellte sie sich auf die beiden unterschiedlichen Gruppen ein: die Jüngeren durften sich z. B. mit Schwimmnudeln „schlagen“ – es gehörte schon ein bisschen Mut dazu, durch die Reihe zu gehen und den zu erwartenden Schlag abzuwehren. Die Älteren übten frauenspezifische Verteidigungsmöglichkeiten gegen verschiedene Haltegriffe. Zum Abschluss wurden die Techniken mit verbundenen Augen trainiert – wobei es hier nicht auf schnelle Ausführung der Technik ankam, sondern auf das Gefühl der veränderten Wahrnehmung.

Kraft und Ausdauer waren bei Margarete Müller (Physiotherapeutin, Osteopathin) gefragt. Nach einer längeren Laufrunde wurden verschiedene Kräftigungsübungen und Kraftausdauerübungen gezeigt und geübt. Zum Abschluss der Einheit konnten sich die Teilnehmerinnen bei Partnerübungen entspannen.
Das Feedback am Ende des Lehrgangs war wieder durchwegs positiv. Alle Teilnehmerinnen konnten viele Anregungen für ihr Training mit nach Hause nehmen. Alle lobten die leckere Verpflegung durch die Ansbacher Taekwondo-Abteilung, die harmonische Stimmung während des gesamten Lehrgangs, das abwechslungsreiche und interessante Trainingsprogramm und dass bei dem Lehrgang auch viel gelacht wurde. Einige Meinungen der Teilnehmerinnen: „Niemand muss sich hier etwas beweisen und das ist schön.“ „Es war super, dass ich als Anfängerin auch schon an einem Lehrgang teilnehmen durfte und ich viel gelernt habe.“ „Beim nächsten Lehrgang bin ich auf jeden Fall wieder mit dabei“!“
Der nächste Frauen-Power-Lehrgang wird im Herbst in Kaufbeuren stattfinden.