Poomsae-Weltmeisterschaft in Taipei City/Taiwan mit vier bayerischen Formenläufern

Michael Bußmann (Polizei-SV Eichstätt)

Bärbel Reiner (TSV Neubiberg)

Stefan Brummer (TKD Rudelzhausen)

Fiona Patz (Polizei-SV Eichstätt)

Vom 15. November bis 18. November 2018 wird in Taipei City/Taiwan die Poomsae-Weltmeisterschaft ausgetragen. An vier Wettkampftagen werden die neuen Weltmeister für die Kategorien Einzel, Paar, Team sowie Freestyle-Einzel, Freestyle-Paar und Freestyle-Team gesucht. 

Das deutsche Nationalteam geht mit insgesamt 22 nominierten Kadermitgliedern an den Start, darunter auch vier Formenläufer aus bayerischen Vereinen – und zwar:

Bärbel REINER (TSV Neubiberg)
Michael BUSSMANN (Polizei-SV Eichstätt)
Stefan BRUMMER (TSV Rudelzhausen)
Fiona PATZ (Polizei-SV Eichstätt)

In Taiwan wird die amtierende deutsche Meisterin Bärbel Reiner im Einzel bei den Dame-U40 antreten. Außerdem wird sie auch noch gemeinsam mit Stefan Brummer, ebenfalls amtierender deutscher Meister, im Paarlauf-U40 an den Start gehen. Für beide ist die Teilnahme an einer Weltmeisterschaft eine Premiere.

Der zweifache Weltmeister Michael Bußmann wird zusammen mit Kai Müller (Wiesbaden) und Christian Senft (NTU) im Team männlich-Ü30 für Deutschland antreten.

Bei ihrer ersten Nominierung ins deutsche Nationalteam wird die zweifache Deutsche Meisterin Fiona Patz in Taiwan im Freestyle Einzel weiblich-U17 sowie im Freestyle mixed-U17 – zusammen mit Gina Reich (Potsdam), Leon Reich (Potsdam), Leah Lawall (Wiesbaden) und Ly Le Hieu (Wunstorf) – auf die Kampffläche gehen.

Das deutsche Team wird von Bundestrainer Hado YUN betreut. Unterstützt wird er dabei von der Bundestrainer-Assistenztrainerin Daniela KOLLER.

Eine besondere Wertschätzung und Auszeichnung gab es für Marion Schrader (TC Donau-Lech-Iller). Die zweifache German-Open-Siegerin, die seit ungefähr zwei Jahren die Vertretung des bayerischen Technik-Ressorts für den beruflich in China verweilenden KR-Referenten Christian Nuißl übernommen hat, wurde als einzige internationale Kampfrichterin aus Deutschland zur Poomsae-Weltmeisterschaft eingeladen.    

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!